5. TagungsFestival
      3. - 6. Okt. 2019





Lebenswissen zum Tod – Lieder und begleitende Rituale

    Programm 2017      Ablauf pdf

    • Gemeinsame und individuelle Rituale kennenlernen, gestalten, erleben
      Heilsames Singen und Tanzen - einfache (spirituelle) Lieder aus verschiedenen Kulturen
      Morgen-Einstimmungen und Abendausklänge
      Rituelle Plätze drinnen und draußen für alle, die sie nutzen möchten

    • Vorträge, Erfahrungen und Forschen zum Themenbogen:
      Trauern und einander Begleiten als Lebenswissen und heilsamer Prozess
      Wie können wir gute Bedingungen schaffen für das Entfalten heilsamer Kräfte - bei Sterben und Tod, sowie anderen Verlusterfahrungen und Wandelzeiten des Leben? Wie einander begleiten und eine lebendige Übergangs-, Trauer- und Gedenkkultur gestalten?
      Sigrid Schäfer, Sabine Rachl, Petra Hugo, Andrea Schürgut

    • Workshops und Kreatives Gestalten zum Schwerpunkt und anderen Themen

      * Trauern und einander Begleiten als menschliche Fähigkeiten und heilsame Kräfte
      Austausch und Übungen unter systemischem Blick Sigrid Schäfer

      * Der Weg vom Tod bis zur Trauerfeier - Was macht die Zeit zwischen Tod und Bestattung so kostbar? - Gefühle und Rituale auf dem Weg bis hin zur Trauerfeier - mit Menschen ab 10 Jahre Susanne Jung

      * Trauer fühlen heißt nicht nur traurig sein - Welche Gefühle stecken in der Trauer? Austausch und SelbsterfahrungChristine N. Brekenfeld

      * Was bleibt? - Wie kann ich verstorbenen Menschen einen Platz in meinem Leben geben? - Selbsterfahrung in alltagstauglicher Spiritualität Christine N. Brekenfeld


      * Trauer und Partnerschaft - Die Frage: "Wie kann sich Trauer auf die Partnerschaft auswirken?" wird unter verschiedenen, möglichen Voraussetzungen betrachtet. Angelika Wrobbel & Andreas Süskow

      * Von der Weisheit der Naturrhythmen lernen - Trauerprozesse und Ritualschritte im Jahreskreis - kleine jahreskreisbezogene Ritualhandlungen, einfache Kreistänze usw. - mit Jugendlichen und Erwachsenen Ziriah Voigt

      * Der Erinnerung Gestalt geben - mit Materialien, Verarbeitung von Erinnerungs- und Fundstücken... - mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Andrea Schürgut

      * Natur als Kraftquelle - Werden und Vergehen mit allen Sinnen erLeben und beGreifen Landart mit Naturmaterialien - für alle: Kids und ihre Bezugspersonen, sowie interessierte Jugendliche und Erwachsene Ines Schäfer


      * Trauern in Bewegung Die Trauer singen und tanzen - Tänze des universellen Friedens Hagara Feinbier

      * Trauer leben, Freude leben - was ist dran? Das Wunder, unser Körper gibt Auskunft im "Hier und Jetzt" - ein Erspüren der eigenen Wirklichkeit durch Bewegung mit Musik und Hingabe. - mit älteren Jugendlichen und Erwachsenen Dirk Matzik

      * Wenn Du für ein langes Leben nur kurz Zeit hast Trauerprozesse bei lebensverkürzenden Erkrankungen und Behinderungen - Austausch und Selbsterfahrung - mit Menschen ab 6 Jahre Joel Dralus (Moderation: Sabine Rachl)


      * Rituelle und symbolische Gestaltungen zum Erinnern, Verabschieden und Gedenken - Möglichkeiten und Praxiswissen Petra Hugo


    • Gruppen Kinder und Jugendliche
      * Kinder Betreuung und thematische/kreative Angebote Ines Schäfer
      * für Jugendliche / junge Erwachsene
         Junge-Leute-Kreis und thematische/kreative Angebote

    • Morgen-Einstimmungen
      * Bewegung Dirk Matzik   * Stille Susanne Heise

    • Offener Raum - offene Zeit / Marktplatz
      für Bedürfnisse, Beiträge und Themen, zum Vorstellen von Projekten und Angeboten... können von Teilnehmer*innen auch spontan eingebracht werden.
      Hier schon einige Angebote:
      * Ritueller Platz für Trauern, Mitgefühl und Gedenken zum
         Weltgeschehen

      * Trauern und Begleiten von geflüchteten Menschen und deren
         Verlusterfahrungen

      * Raum der Stille für Meditation und Rückzug
      * Raum für Rückzug - auch während der Vorträge in der Aula

    • Kabarett "Schwarzsauer" und Märchenabend
      parallel am Freitag-Abend: für alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen
      auch offen für Abend-Gäste, die nicht am gesamten Festival teilnehmen!

    • Rituelles Fest in Anlehnung an ein Mexikanisches Totenfest am Samstag-Abend
      Gemeinsam mit unseren verstorbenen Menschen und Ahn_innen das Leben feiern. Dazu bitte mitbringen, wer möchte: Fotos, Erinnerungsstücke, Symbole, Lieblingsspeise... Mario Vázquez u.a. Mitwirkende von Calaca e.V.

    • Matinee und Festival-Ernte am Sonntag

    • Ausstellungen
      * Kinderzitate vom Sterben und vom Leben

    • Informationen und Vernetzung
      Info-Tische von Organisationen und Personen, die im Themenbereich engagiert sind - bei Interesse bitte eine Mail an die Veranstalterinnen schicken - Tische und Stellwände sind vorhanden. Bei Teilnahme am TagungsFestival über den ganzen Zeitraum möglich. Bei Nicht-Teilnahme am Samstag Nachmittag möglich.

    • Thematischer Büchertisch




    ↑ nach oben