3. TagungsFestival
8. - 11. Okt. 2015





Lebenswissen zum Tod – Lieder und begleitende Rituale

    Programm 2015    Ablauf pdf     Tagungsort und Anreise

    Teile des TagungsFestivals können Erwachsene, Kinder und Jugendliche gemeinsam erleben.
    Es haben ca. 125 Menschen teilgenommen und mitgewirkt.

    • Gemeinsame und individuelle Rituale kennen lernen, gestalten, erleben
      Heilsames Singen und Tanzen - einfache (spirituelle) Lieder aus verschiedenen Kulturen
      Morgen-Einstimmungen und Abendausklänge
      Rituelle Plätze drinnen und draußen für alle, die sie nutzen möchten

    • Vorträge, Erfahrungen und Forschen zum Themenbogen:
      * Was geschieht im Sterben und unmittelbar um den Tod herum?
         Menschheits"wissen" und Nahtoderfahrungen... Was bedeutet das
         Sterben für unser Leben?
      * Wie wollen wir sterben, und wie einander begleiten? Leibliche,
         seelische und spirituelle Fürsorge von sterbenden Menschen, heilsame
         Bedingungen und Entscheidungen finden für ein möglichst selbstbe-
         stimmtes Sterben. Christine Brekenfeld, Markus Garling, Sabine Rachl, Petra Hugo


    • Workshops und Kreatives Gestalten zu verschiedenen Themen
      * Nahtoderfahrungen - Lebendig werden durch die Begegnung
         mit dem Tod - Für Menschen mit und ohne diese Erfahrung, die
         miteinander ins Gespräch kommen wollen. Christine Brekenfeld

      * Im Sterben begleiten - leibliche, seelische und spirituelle Fürsorge
         auch in Verbindung mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Markus Garling


      * Mit Kindern sein und gestalten in der Natur, unserer
         Lehrmeisterin für Wachsen und Vergehen
      - Land-Art für alle,
         besonders Kinder/Jugendliche & ihre Bezugspersonen Ines Schäfer

      * Die Kostbare Zeit vom Tod bis zur Trauerfeier und Bestattung
         lebendig gestalten
      - Erfahrungen, Informationen und Ideen
      Uller Gscheidel

      * "Nichts tun und dennoch bleibt nichts ungetan" - eine Reise durch
         Trauer, Schmerz und andere Gefühle, mit praktischen Übungen für
         zuhause. Christine Brekenfeld

      * Heilsames Singen und Gestaltung kleiner Rituale - einfache Lieder,
         die gut tun zum Leben und zum Sterben Hagara Feinbier

      * Eines Tages die Erde verlassen - Annäherung an die eigene
         Sterblichkeit
      Alwine Deege

      * "Theater"-workshop: Eine Kiste voller Erinnerungen - wunderbare
         und glückliche Momente des Lebens ebenso wie traurige und schmerz-
         hafte auszudrücken. Erwachsene, Jugendliche und Kinder Hille Marks

      * "Ein Schatzkästchen für meine Seele" gestalten - mit Materialien und
         Farben, auch mit von Euch mitgebrachten Bildern, Texten,
         Erinnerungen... Erwachsene, Jugendliche und Kinder Andrea Schürgut

      * Musik(-therapie) mit sterbenden & trauernden Menschen
         Wie kann Musik beim Sterben und Trauern unterstützen?- Erfahrungen
         und Austausch, gemeinsames Musikmachen. Sabine Rachl

      * "Das Verstehen ist eine Reise ins Land der Anderen" - Menschen
         aus verschiedenen Kulturen im Sterben und Trauern verstehen und
         begleiten. Helga Bardischewski / Sterben in der Fremde e.V.

      * Abschied von einem Sternenkind - mit Menschen, deren Kind in der
         Schwangerschaft oder um die Geburt herum gestorben ist. Dr. Clarissa Schwarz & Uller Gscheidel


      * Organspende und -Transplantation - was brauchen wir, um
         bewusst entscheiden zu können?
      - Erfahrungsberichte, verschiedene
         Sichtweisen und Infos, Austausch KAO e.V.


    • Gruppen Kinder und Jugendliche
      * Kinder Betreuung und thematische/kreative Angebote Ines Schäfer
      * für Jugendliche / junge Erwachsene
         Junge-Leute-Kreis und thematische/kreative Angebote


    • Offener Raum - offene Zeit / Marktplatz
      für Bedürfnisse, Beiträge und Themen, zum Vorstellen von Projekten und Angeboten... können von Teilnehmer*innen und Referent*innen spontan eingebracht werden. Angekündigt sind bereits:
      * Raum der Stille für Meditation und Rückzug
      * Raum für Menschen in akuter Trauer zum Aufgehoben-Sein, auch für
         Begegnung, Berührung... miteinander, wenn das gerade gut tut.
      * TodoCambia - Forum für die Förderung einer zeitgemäßen
         Übergangs-, Begegnungs- und Ritualkultur

      Silke Grimm, Petra Hugo
      * Verabschiedung eines verstorbenen Angehörigen in Patchwork-
         familien
      - Geschenke und Herausforderungen - emotional und
         bürokratisch Andrea Schürgut
      * Tavias Reise - unterwegs in den Zeitlosraum Kinderbuch + Musical
      Sabine Rachl

    • Theater "Die Tochter des Sargmachers" am Freitag-Abend:
      für alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen auch offen für Abend-Gäste, die nicht am gesamten Festival teilnehmen!

    • Rituelles Fest in Anlehnung an ein Mexikanisches Totenfest am Samstag-Abend
      Gemeinsam mit unseren verstorbenen Menschen und Ahn_innen das Leben feiern. Dazu bitte mitbringen, wer möchte: Fotos, Erinnerungsstücke, Symbole, Lieblingsspeise... Mario Vázquez u.a. Mitwirkende von Calaca e.V.

    • Matinee und Festival-Ernte am Sonntag

    • Ausstellungen
      * Der Tod meines Bruders - eine fotografische Dokumentation
      Markus Garling
      * Kondolenz-Blätter zum Gedenken an verstorbene Menschen
      Markus Garling
      * Feuermale - Grabgefäße, Grabsteine usw.
      Andrea Schürgut
      * abschiedsArt - FÄHR-HÜLLE, das letzte Kleid
      Gabriele Suchantke-Rackner
      * Spurensuche - Filzobjekte und -Mitten
      Gabriele Küther-Staudler

    • Thematischer BüchertischRamona Stucki


    • Tagungsablauf und Anreisezeiten
      Anreise am Donnerstags ab 14.00 Uhr
      Anreise für Familien mit Kindern ab 13.30 Uhr
      und Einführung / Vertrautwerden 14.30 bis 16.00 Uhr

      Beginn der Tagung gemeinsam mit allen Donnerstags um 16.00 Uhr

      Tagungsende und Ausklang
      am Sonntag gegen 13.00 Uhr, anschließend gemeinsames Mittagessen.

      Wer möchte, kann gern am Sonntag oder bis Montagmorgen im ZEGG bleiben, um das TagungsFestival ausklingen zu lassen. (Zubuchung von Mahlzeiten und Übernachtung möglich, gegen Aufpreis.)

      Anmeldung zur Tagung Tagungsort ZEGG in Bad Belzig bei Berlin www.zegg.de


    ↑ nach oben