Das TagungsFestival "Leben-Sterben-Feiern"

findet seit 2011 alle zwei Jahre im ZEGG-Seminarzentrum in Bad Belzig statt. Beruflich wie persönlich interessierte Menschen – Erwachsene, Kinder und Jugendliche – begegnen sich hier. Wir teilen und gestalten miteinander Erfahrungen, Wissen und Weisheiten zu Lebensübergängen, Sterben und Trauern.

Das TagungsFestival bietet ein Forum für Menschen, die sich mit den Lebensthemen um Sterben, Tod und Trauern in kreativer Weise befassen, sich einbringen, austauschen und vernetzen, und miteinander feiern möchten.
Diese Tagung zum Mitmachen – nach den eigenen Bedürfnissen und Möglichkeiten – ist für alle interessierten Menschen offen. Sie dient als Experimentierraum,

  • sich mit diesen intensiven und faszinierenden Lebensthemen zu befassen
  • in dem persönlich wie professionell interessierte Menschen sich begegnen, voneinander lernen und sich vernetzen können
  • in dem Heilsames erfahren werden kann
  • der Impulse gibt, Neues auszuprobieren.

In 2021 findet unser „Leben-Sterben-Feiern“ zum sechsten Mal statt. Wir widmen uns neben diesen allgemeinen Lebensthemen insbesondere dem Schwerpunkt: (Inhalt folgt.)

Handlungsmacht und Verantwortung für uns und die Welt

Unsere Vision:

Wir Menschen erleben unsere Eigenmacht, Verantwortung und Gemeinschaft im Umgang mit Sterben, Tod und Trauer als natürliche Anteile unseres Lebens. Wir erfahren Achtsamkeit, bekommen nach unseren Bedürfnissen und geben nach unseren Möglichkeiten (auch professionelle) Unterstützung. Wir gestalten Begegnungen und eine rituelle Kultur, die allen beteiligten Menschen dienen.

Sterben, Tod und Trauer brauchen Gemeinschaft

Eine rituelle Kultur in Lebens-Wandel-Sterbezeiten

Das TagungsFestival gibt einen (auch rituellen) Rahmen, sich mit unserem Menschheitswissen zu Tod und Trauer zu befassen, einander und der Wahrheit des Todes zu begegnen, den Gefühlen und Fähigkeiten Raum zu geben, und miteinander Formen des lebendigen Umgangs weiter zu entwickeln. Dazu gehört auch besonders die Gestaltung von Ritualen, rituellen Abläufen und Handlungen. Von diesen wird die gesamte Tagung durchzogen und getragen sein.
… weiterlesen: zeitgemäße Ritualkultur

Kinder & Jugendliche

Ganz bewusst laden wir auch Kinder und Jugendliche zum TagungsFestival ein. Sie haben ein elementares Recht, an allem beteiligt zu sein, was ihr Leben angeht. Häufig haben sie ein unbefangenes Umgehen mit dem Tod und inneres Wissen, von dem wir Erwachsenen einiges lernen können.
… weiterlesen: Kinder & Jugendliche

Dem Wandel Kraft geben

„Der Schmerz um die Welt“
Joanna Macy, Tiefenökologin

Nie erfahren wir unser Leben stärker
als in großer Liebe
und in großer Trauer.
R.M. Rilke

„Leben – Sterben – Feiern“

Lebenswissen zum Tod

Das TagungsFestival
für persönlich und beruflich interessierte Menschen

— Erwachsene, Kinder und Jugendliche —

Scroll to Top